Gärteln: Obst & Gemüse

Zum Rosenkohlwohl!

Aus der Pflanzenfamilie der Kreuzblüten­gewächse stammend, wird Rosenkohl von August bis Dezember angebaut, und zwar bitte da, wo es sonnig ist. Als Boden empfiehlt sich nährstoffreicher und san­di­ger Lehmboden. Gute Nachbarn sind Kar­toffeln, Spinat, Salat, Erbsen und Sellerie. Da du dir die Röschen fabelhaft fest
und zart wünschst, beachtest du dies: ab August nur noch sparsam düngen.

Zutaten

Nährstoffreicher
und sandiger Lehmboden
Rosenkohl
Düngedosiertalent