Gärteln: Zimmer & Balkon

Kunst des Umtopfens

Grundsätzlich ist und bleibt die beste Zeit zum Umtopfen das Frühjahr. Umtopfen geht dann so: Die Pflanze angießen, damit der Wurzelballen nicht auseinanderbröselt. Den Ballen durch liebevolles Anklopfen der Topfkante aus dem Topf lösen und die neue Topfheimat beziehen lassen. Unab­hängig vom Frühjahr: Immer unverzüglich umtopfen, wenn die Erde sauer riecht und Wurzelschäden zu befürchten sind. Es kann auch passieren, dass im Sommer die Wur­zeln aus einem Topf herauswachsen und die Pflanze dringend nach einem größeren Gefäß verlangt. Auch dann gilt: dem Pflanzenverlangen sofort nachkommen.

Zutaten

Pflanzen
Töpfe
Gutes Topfkantenanklopfgefühl