Gärteln: Obst & Gemüse

Bittergurken-Therapie

Gurken können eine bittere Pille sein, die du als Gärtner aber nicht schlucken musst, wenn du Folgendes beachtest: Gurken früh morgens und nicht »warm«, also bei Sonnenschein ernten, denn die Bitterstoff­entwicklung ist wärmebedingt. Auch ungut ist, Gurken bei warmem bis heißem Wetter mit kaltem Wasser zu gießen. Gurken mögen keine kalten Duschen. Grundsätzlich gilt: Gurken nie grob behandeln, behutsam ernten, vorsichtig am Stiel anfassen und nicht zu feste drücken.

Zutaten

Viel Gurkenliebe

Gärteln: Zimmer & Balkon

Blitzlaube

Angenommen, du möchtest deinen Balkon schnellstmöglich zur Laube machen, nur zu: Es gibt schließlich Pflanzen, die binnen eines Jahres an Gittern emporklettern und dazu auch noch bezaubernde Blüten tragen. Dazu gehört die »Schwarzäugige Susanne« mit ihren kleinen orangefarbenen Blüten, die ein schwarzes Auge schmückt; aber auch die himmelblaue Kaiserwinde oder die Glockenrebe mit großen lilafarbenen Blüten­glocken. Schön, duftig und blitzschnell wachsend sind auch Edelwicken.

Zutaten

1 Balkon
Unterschiedliche Kletterpflanzen

Gärteln: Kleingarten & Großgarten

Blühst du noch oder welkst du schon?

Bedenke stets, wie lange eine Pflanze einen positiven Beitrag zum Gartengesamtein­druck leistet. Ist sie nur eine kurze Weile schön wie der Türkische Mohn?
Oder ist sie mit ihrer aufregenden Form das ganze Jahr über eine Zier, wie eine Palmlilie (Yucca), die im Sommer darüber hinaus noch dekorative Rispen mit großen weißen Glockenblüten trägt. Einige Pflanzen haben tatsächlich so besonders beglückende Blüten, dass sie einen exponierten Platz verdienen, obwohl sie nur einen Tag blühen wie die Pfingstrose. Finde ich.

Zutaten

Ein ausgeprägtes Blütenbewusstsein

Gärteln: Obst & Gemüse

Blumenkohlsensibelchen

Wie vieles, was besonders fein im Ge­schmack ist, ist auch Blumenkohl etwas empfindlich in der Aufzucht. Du solltest als Blumenkohlfreund beim frühen Setzen darauf achten, die Pflanzen nicht zu tief in den Boden zu bringen. Denn nur die obere Bodenschicht ist schon im frühen Frühjahr so warm, wie es der Blumenkohl gern hat. Später kannst du dann immer noch Erde anhäufeln, um die Standfestigkeit zu erhöhen.

Zutaten

Extra viel Blumenkohlsensibilität

Gärteln: Obst & Gemüse

Brombeeren ehren!

Ist dir schon aufgefallen, dass es Brom­bee­ren kaum mehr frisch zu kaufen gibt – und wenn, dann kosten ca. 13 davon in einem Schälchen ca. 13 Euro. Pflanz Brombeeren also lieber selber an, am besten im Früh­jahr (in geschützten Gegenden auch im Herbst). Aufrecht wachsende Sorten brauchen 50 cm Pflanzenabstand, die rankenden etwas mehr, so 150 cm. Das Zweiggewirr entwirrst du, indem du die abgetragenen Zweige jedes Mal (also jedes Jahr) nach der Ernte am Boden abschnibbelst. Für die piekssensibleren Naturen gilt: Es gibt mittlerweile auch stachellose Sorten mit brombeerigen Namen wie »Thornless Evergreen«.

Zutaten

Platz für Brombeeren

Gärteln: Zimmer & Balkon

Der musikalische Wurzelballen

Kann es sein, dass du zu denen gehörst, die dazu neigen, ihre Pflanzen vor lauter Zuneigung etwas zu üppig zu gießen? Du erfährst alles über den Wasserhaushalt im Wurzelballen deiner Lieblinge anhand folgender, der Musikwissenschaft entlehnter Methode (Voraussetzung: Du hast deine Pflanzen in Tontöpfen untergebracht):
Klopfe einfach leicht an den Topf. Heller, klingender Ton: Die Erde ist trocken, du solltest gießen. Dumpfer Ton: Es ist genug Feuchtigkeit vorhanden.

Zutaten

Pflanzen
Tontöpfe
Etwas Musikalität