Gesunden: Allgemein

Apfel (als Allgemeinprophylaxe)

Ein Apfel täglich – und der Doktor verdient kläglich. (Engl. Sprichwort)

Zutaten

1 Apfel

Gesunden: Allgemein

Dosenmilch mit Zucker (bei Schluckauf)

1 Esslöffel Dosen- bzw. Kondensmilch mit Zucker süßen und schlucken. Alles andere (auf dem Kopf stehend Luft anhalten und ein Glas Wasser trinken etc.) ist Humbug.

Zutaten

1 EL Dosen- bzw.
Kondensmilch
Etwas Zucker

Gesunden: Allgemein

Essigsocken (bei Fieber)

Ein Liter kaltes Wasser mit zwei Esslöffeln Essig anmischen. Ein Paar Wollsocken ohne Löcher hineintauchen und locker auswringen. Jetzt die Essigsocken über Füße und Waden ziehen. Darüber ein trockenes Paar und ab ins Bett. Gut zude­cken, so dass dir mollig warm ist. 10 bis 15 Minuten verharren, dann die Essigsocken wieder ausziehen und froh sein, dass das Fieber gesunken ist. Falls nicht, Anwendung nach einer Stunde wiederholen – aber nur noch einmal, und nur, wenn du nicht frierst.

Zutaten

2 Paar große Wollsocken
1 l Wasser
2 EL Essig

Gesunden: Allgemein

Hatchirinha (bei ersten Anzeichen einer Erkältung)

Limonen oder Zitrone heiß abwaschen, kleine Schnitze daraus machen. Ingwer schälen und in feine Stücke schneiden. Alles in einen Kochtopf mit einem Liter Wasser geben und mit 2 Esslöffeln Zucker süßen. Das Gemisch aufkochen, fünfzehn Minuten lang köcheln lassen und dann durch ein Sieb geben. Jetzt trinken und vom Strand von Ipanema träumen. Beste Wirkung und guter Geschmack, wo gibt es das heute noch?

Zutaten

1 l Wasser
2 Limonen oder
1 große Zitrone
2 EL brauner Zucker
2–3 große Stücke Ingwer

Gesunden: Allgemein

Rüsselspülung (bei Erkältung)

Reichlich Salz in 1 Becher warmes Wasser streuen. Das Salzwasser ins linke Nasen­loch kippen und Kopf um 45 Grad im Uhr­zeigersinn neigen. Salzwasser durchs andere Nasenloch rausfließen lassen. Klingt nicht sehr appetitlich, zugegeben. Aber willst du gesund werden oder nicht?

Zutaten

Reichlich Salz
1 Becher Wasser

Gesunden: Allgemein

Schnupfenbrot (bei Schnupfen)

Tu das am Abend, wenn du den Schnupfen von dir Besitz ergreifen fühlst: Eine Scheibe Brot großzügig bebuttern, dick mit gekochten Zwiebeln belegen, pfeffern und mit Honig beträufeln. Das Bütterchen kurz vor dem Schlafengehen aufessen.
Am anderen Morgen ist der Schnupfen verflogen. Schwört Oma Edeltraut.

Zutaten

1 Scheibe Brot
Dick Bütterchen
Reichlich Zwiebeln
1 Prise Pfeffer
Genügend Honig