Gesunden: Magen, Darm, Stoffwechsel

Kamille grazie bei Magenschmerzen

Bedanke dich bei der Natur dafür, dass es Kamille gibt. Kamille ist nämlich der Apfel unter den Tees – ein wahrer Tausendsassa: lindert von Magenkrämpfen über Verdauungsstörungen bis zur Magen- und Darmschleimhautentzündung so manches Weh-Weh. Süße ihn mit Honig – und du hast ein legales Stärkungsmittel.

Zutaten

Kamillentee
Etwas Honig

Gesunden: Magen, Darm, Stoffwechsel

Kümmelküchlein (bei Erbrechen)

Wenn dir sehr schlecht ist, brauchst du jemanden, der sehr gut zu dir ist. Er wird dann die aufgeführten Gewürze zu Pulver verarbeiten und unter das Mehl geben. Eigelb und Wasser hinzufügen und einen Teig daraus kneten. Appetitliche Plätzchen formen und backen. Er wird dich füttern und darauf achten, dass du bei akutem Brechreiz das Kümmelküchlein langsam verzehrst. Am besten aber, das kann ich dir nicht ersparen, ist bei Brech­reiz diese Methode: tüchtig erbrechen.

Zutaten

3 Teile Kümmel
1 Teil Pfeffer
Etwas Bibernelle
Weizenmehl
1 Eigelb
Etwas Wasser

Gesunden: Magen, Darm, Stoffwechsel

Rettungstee (bei Blähungen)

Anisfrüchte zerquetschen und mit kochendem Wasser aufbrühen. 20 Minuten
ziehen lassen und Tee abseihen. Trinken. Du bist gerettet und kannst bald wieder unter Menschen.

Zutaten

1/4 TL Anisfrüchte

Gesunden: Magen, Darm, Stoffwechsel

Rohrfrei (bei Verstopfung)

Maßnahmen, die du bitte generell ergreifst: Täglich mindestens 2 l Flüssigkeit
trinken, neben Wasser auch Sauerkraut­saft. Zwischendurch 2 TL Leinsamen einnehmen und mit viel Flüssigkeit hinterherspülen. Maßnahmen, die du bitte
vor dem Frühstück ergreifst: 1 EL rohen Rahm schlucken. Oder: 3 steinlose Dörrpflaumen verspeisen (die Nacht zuvor in Wasser einlegen) und Pflaumenwasser trinken. Schon bald kannst du sagen: Tolle Wurst.

Zutaten

3 Dörrpflaumen
(oder: 1 EL roher Rahm)
Sauerkrautsaft
1-2 TL Leinsamen

Gesunden: Magen, Darm, Stoffwechsel

Suppenkasperkur (bei Appetitlosigkeit)

2 l Wasser in einen Topf füllen und zum Kochen bringen. Wacholderbeeren, Bitterklee und Wermuttee hinzugeben und die Mischung auf 1 l runterkochen lassen. In einer Flasche abfüllen und vor jeder Mahlzeit einen vollen Esslöffel kalt schlucken. Da ist er wieder, der Appetit.

Zutaten

25 g Wacholderbeeren
Bitterklee
Wermuttee
2 l Wasser