Gesunden: Magen, Darm, Stoffwechsel

Kamille grazie bei Magenschmerzen

Bedanke dich bei der Natur dafür, dass es Kamille gibt. Kamille ist nämlich der Apfel unter den Tees – ein wahrer Tausendsassa: lindert von Magenkrämpfen über Verdauungsstörungen bis zur Magen- und Darmschleimhautentzündung so manches Weh-Weh. Süße ihn mit Honig – und du hast ein legales Stärkungsmittel.

Zutaten

Kamillentee
Etwas Honig

Gesunden: Hals, Nase, Ohr

Kartoffel-Kat (bei Nebenhöhlen-entzündungen)

Biokartoffel nehmen, weichkochen und etwas abkühlen lassen. Zur Hälfte pellen und an die schmerzende Nebenhöhle pressen, so dass sie schleimlösende Wärme abgeben kann. Lass der unbelasteten Biokartoffel ein wenig Zeit, dann wirkt sie ähnlich wie der Kat bei deinem Auto und nimmt die Schad- und Giftstoffe auf. Kostenloser Verstärker: Der Glaube daran, dass es hilft.

Zutaten

1 Biokartoffel

Gesunden: Gehirn

Kastaniendessert (bei Blutleere des Gehirns)

Geistige Überanstrengungen führen nicht selten zu Durchblutungsstörungen im
Hirn – besser unter Hirnleere bekannt. Symptome sind Kopfschmerz und Konzen­trationsschwäche. Dem kannst du einfach entgegenwirken: Kastanien kochen, bis sie weich sind. Vor und nach jeder Mahlzeit ein bis zwei davon verspeisen. Zur Erfolgskontrolle etwas Hegel oder Heidegger lesen und verstehen.

Zutaten

250 g geschälte Kastanien
1 l Wasser

Gesunden: Herz, Blut, Kreislauf

Katertod (bei alkoholbedingter Kreis-laufschwäche)

Nach alkoholisch geprägter Geselligkeit am Vorabend klopft meist ein Kater von innen an die Stirn. Was hilft, ist ein konsequent durchgeführter Mineralien-Ausgleich: Hering, Rollmops und saure Gurke essen. Führt unvermeidlich zum Katertod.

Zutaten

Hering (nach Belieben)
Rollmops (nach Belieben)
Saure Gurke (nach Belieben)

Gesunden: Psyche, Seele

Kinskiwasser (bei Lethargie)

Morgens 1 EL Obstessig mit 1 TL Honig und 2 cl Wasser mischen und auf nüchternen Magen nehmen. Der Erfolg: Das Kinskiwasser regt den Stoffwechsel an und wirkt extrem belebend auf dein Naturell.

Zutaten

1 EL Obstessig
1 TL Honig
2 cl Wasser

Gesunden: Kind

Kirschkernsäckchen (bei Bauchschmerzen)

Kirschkernsäckchen im Ofen bei etwa 120 Grad Celsius erhitzen. Mit dem warmen Kirschkernsäckchen den Bauch des Kindes leicht massieren. Und dazu leise singen:

»Heile heile Segen,
morgen gibt es Regen,
übermorgen Sonnenschein,
bis dahin wird’s verheilet sein.«

Zutaten

1 Kirschkernsäckchen