Haushalten: Küchenordnung

Balkonienkur (bei verkrustetem Backblech)

Verkrustetes Backblech draußen übernachten lassen. Der Klimawechsel knabbert an den Verunreinigungen mehr als alles andere. Ergebnis: Am folgenden Morgen ist die Kruste mit Leichtigkeit und ein bisschen Zeitungspapier abzustreifen.

Zutaten

Balkon
Zeitungspapier

Haushalten: Wiederverwertung

Barbierkorken (als Trennmesserersatz)

Eine alte Rasierklinge in einen Korken stecken. Du erhältst nicht nur ein ideales Trennmesser, sondern auch anerkennende Blicke von Pfadfinder-Klubmitgliedern.

Zutaten

Rasierklinge
Korken

Haushalten: Wiederverwertung

Besteck-Metamorphose (für ausgediente Bestecke)

Bestecke, die scheinbar ausgedient haben, können noch gute Dienste leisten. Die Gabel lässt sich trefflich als Rechen für Blumenerde verwenden; das Messer zum Verkitten; der Löffel zum Einfüllen von heiklem Material, mit dem du sonst nichts beschmutzen möchtest.

Zutaten

Besteck

Haushalten: Vertilgung

Bierfalle (gegen Ameisenplage)

Eines drohenden Ameisenregimes wirst du so Herr: einen flachen Teller mit gezuckertem, schalen Bier aufstellen. Schon werden dich die Ameisen hassen, denn sie verenden darin in Massen. Ruhig zu einem günstigen Bier greifen, die Tiere sind nicht markenbewusst.

Zutaten

Bier
Zucker

Haushalten: Instandsetzung

Brandmal-Gral (bei Brandflecken)

Brandflecken auf Holzmöbeln entfernst du so: den Saft einer Zwiebel etwa 12 Stunden einwirken lassen. Kleinere Male, bitte glaube mir, mit Mayonnaise einreiben, etwas abwarten und dann mit einem weichen Tuch wegwischen.

Zutaten

Zwiebel
Mayonnaise
Weiches Tuch

Haushalten: Frischhaltung

Cool-it-yourself (für Speisen und Getränke)

Du bist an einem glühend heißen Tag unterwegs und möchtest Speis und Trank kühlen? Mache das: Eine Handvoll Salz und ein Päckchen Waschblau (in der Drogerie erhältlich) in eine Schüssel Wasser geben. Jetzt die Lebensmittel hineinstellen, und sie werden kalt sein wie das Herz der Schneekönigin.

Zutaten

1 Handvoll Salz
1 Päckchen Waschblau