Kochen: Eigerichte

Gebücktes Ei

Die Bücklinge enthäuten, entgräten und in der heißen Butter auf beiden Seiten anbraten. Die Eier mit der Milch, etwas Salz und Maggi verquirlen, über die Bück­linge gießen und auf schwacher Flamme mit geschlossenem Deckel so lange backen, bis das Ei und dir vor Appetit der Atem stockt.

Zutaten

4 Bücklinge
2 EL Butter
3 Eier
3 EL Milch
Maggi
Salz

Kochen: Eigerichte

Verlorene Eier

Das Mehl in der Butter hellgelb schwitzen und mit der Fleischbrühe eine glatte, sämige Soße kochen. Den Senf hineingeben, mit Essig, etwas Zucker, Salz und Pfeffer pikant abschmecken und durchkochen lassen. Unterdessen die sechs Eier behutsam in kochendes Salzwasser schlagen, dem einige Esslöffel Essig zugesetzt sind. Die Eier 8 Minuten sieden lassen, mit dem Schaumlöffel herausnehmen und in die Soße geben. Das werden deine Gäste köstlich finden.

Zutaten

6 Eier
3 EL (60 g) Butter
3 EL (60 g) Weizenmehl
500 ml Fleischbrühe
2 EL (30 g) Senf
Etwas Essig
Zucker
Salz
Pfeffer