Kochen: Kartoffelgerichte

Ommas Klöße

Omma empfiehlt: Die geschälten und gewaschenen Kartoffeln möglichst rasch reiben, damit die Masse nicht grau wird. In einem Leinenbeutel fest auspressen und den ziemlich trockenen Teig auseinanderpflücken. Aus dem Grieß und der Milch einen Brei kochen, der noch kochend über die Kartoffelmasse gegeben wird. Leicht salzen und alles zu einem lockeren Teig vermengen. Mit wasserbespülten Händen faustgroße Klöße formen, in deren Mitte einige in Butter geröstete Semmelwürfel gegeben werden. Die Klöße sofort in kochendem Salzwasser 20 Minuten bei offenem Topf ziehen lassen.

Zutaten

6 Pfund rohe, geschälte Kartoffeln
2 TL Salz
1 Weißbrötchen (in Würfeln)
1 EL (20 g) Butter
3 EL (60 g) Grieß
500 ml Milch

Kochen: Süßes

Pfundkuchen

Butter mit Zucker und Eiern vermengen und nach und nach das Mehl mit Back­pulver und Vanillezucker dazu. Alles in eine Form und bei 180 °C ca. 50 Minuten backen. Aus diesem Rezept kannst du auf die Schnelle einen Bananen­kuchen machen, indem du eine Banane und Zimt und 100 g gemahlene Haselnüsse untermengst. Oder einen Weihnachts­kuchen: Dazu fügst du bitte Lebkuchengewürz und 100 g geriebene Schokolade zu. Falls der Teig mal zu trocken erscheint, nimm ein bisschen Milch. Vorsicht, nicht zu oft essen: Pfundkuchen macht rund.

Zutaten

1 Pfund Mehl
1 Pfund Zucker
1 Pfund Butter
1 Pfund Eier
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker

Kochen: Gemüsegerichte

Porree juchee

Porree putzen, der Länge nach spalten und gründlich waschen. In etwa 15–20 cm lange Stücke schneiden und dicht anein­ander in einen Kochtopf legen. Mit Gemü­sebrühwürfel sehr langsam zum Kochen bringen. Dann 5 Minuten leise sieden und im zugedeckten Topf abkühlen lassen. Nach 2 Stunden die Stangen aus ihrem Saft heben und in die Schinken­scheiben einrollen. In eine ausgefettete, flache, feuerfeste Form betten und mit Käse­­­scheiben belegen. Mit 20 g flüssiger Butter beträufeln und im vorgeheizten Back­ofen bei 175 °C etwa 30 Minuten gelbbraun überbacken. Liebe Gäste bekommen Maisbrei dazu und werden jubilieren.

Zutaten

1 kg dünne Porreestangen
1 Gemüsebrühwürfel
Salz
250 g gekochter Schinken
in dünnen Scheiben
100 g Emmentaler Käse in
dünnen Scheiben
20 g Butter

Kochen: Süßes

Quarkkeulchen

Kartoffeln pressen, Quark dazugeben und zu einer Masse verrühren. Rosinen, Zucker, 1 1/2 gestrichene Teelöffel Salz mit in die Teigmasse einrühren. Aus der Teigmasse kleine Bällchen formen und in Mehl rollen. Gute Butter in der Pfanne auslassen und die geformten Bällchen goldgelb braten. Dazu können verschiedene Beilagen serviert werden, z.B. Apfelmus, Rhabarber­kompott, Salat oder Gurke. Müssen aber nicht.

Zutaten

750 g Kartoffeln
375 g Quark
150 g Rosinen
75 g Zucker
Salz
100 g Mehl
3 EL Butter

Kochen: Brotgerichte

Reiche Ritter

4 Brotscheiben mit Nutella oder Marmelade bestreichen, die anderen 4 Scheiben draufpappen. Die Milch mit Zucker, Vanillezucker, Eiern und Salz verquirlen. Die Doppeldecker-Brote durch die Masse ziehen und wenige Sekunden vollsaugen lassen. Dann in den Semmelbröseln wenden. Butter erhitzen, darin die reichen Ritter von beiden Seiten zirka 3 Minuten goldgelb knusprig anbraten. Vor dem Servieren mit Zimt und Zucker bestreuen. Reiche Ritter machen ähnlich glücklich wie Arme Ritter.

Zutaten

8 Scheiben Weißbrot
Butter zum Braten
6 EL Nutella oder Marmelade
375 ml Milch
1 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
100 g Semmelbrösel
100 g Butter
150 g Zucker
2 El Zimt
Etwas Salz

Kochen: Süßes

Rhabarberrhabarber

Rhabarber putzen, Haut abziehen, waschen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Zusammen mit Wasser, Wein, Zucker, Zimt und Zitrone in einem Topf zugedeckt weichkochen. Er muss sich leicht zer­drücken lassen. Rhabarber über ein Sieb in einen anderen Topf abgießen, Zimtstange entfernen, den Saft noch weiter einkochen lassen und abgekühlt über den Rhabarber geben. Übrigens: Rhabarber und Erdbeeren, mmmh.

Zutaten

500 g Rhabarber
1 Weinglas voll Wasser
1 Weinglas voll Weißwein
1 Stange Zimt
1 Zitronenscheibe (ungespritzt)
200 g Zucker