Sparen: Kultur

Arme-Lloyd-Kino

Dank dem völlig zu Unrecht fast vergesse­nen Komödianten Harold Lloyd kannst du Kino­filme gratis wahrnehmen. Der gute Harold hat nämlich 1919 das Kino-Test­scree­ning erfunden. Um in diesen Ge­nuss zu kom­men, registrierst du dich bei einem oder mehreren renommierten Mediendiens­t­leistern und wirst von nun an regelmäßig zu entsprechenden Kinofilm-Testvorstellungen geladen. Dort siehst du Filme weit vor all deinen Freunden und darfst über die Rohfassungen sogar urteilen. Je nachdem, was du auf Fragebögen angibst, werden Szenen neu gedreht, verändert oder ganz weggelassen.

Zutaten

Mediendienstleister
1 Kino
Etwas Dreistigkeit