Sparen: Körperpflege

Augentesten

Sehhilfen (Designerbrillen und Kontakt­linsen der Geschmeidigkeitsstufe 1a) sind zwar so teuer wie noch nie. Aber der Sehtest bei der Augenoptikerkoryphäe deiner Wahl ist und bleibt umsonst. Es soll auch Augenoptiker geben, die an Wochen­markt­tagen kostenlosen Brillen-Putz anbieten.

Zutaten

1 guter Augenoptiker

Sparen: Körperpflege

Gevatter Tod

Der Tod (nicht zu verwechseln mit den Dienstleistungen der Bestattungsbranche) ist bekanntlich total umsonst. Bevor du nun ausrufst: »Das ist aber auch das
einzig Gute an ihm«, bedenke: Der Tod ist eines jeden und damit auch deine ganz persön­liche Triebfeder. Denn ohne den großen Würger würdest du weder das
eine noch das andere tun, z. B. weder essen noch trinken, weder morgens aufstehen noch abends zu Bett gehen, weder lieben noch dich fortpflanzen. Also: Fürchte nicht dein Gratis-Ende, fürchte lieber ein schlechtes Leben.

Zutaten

1 Leben

Sparen: Körperpflege

Möbelhausnickerchen

Du und dein Körper, ihr braucht viel guten Schlaf. In Bettenabteilungen von Möbel­häusern kannst du regelmäßig Nickerchen auf Premiummatratzen machen. Beson­ders prickelnd dabei: aufdringliche Verkäufer professionell abwimmeln, am besten mit dem Hinweis: »Guter Mann, lassen Sie mich jetzt mal 2 Stündchen schlafen. Dann sage ich Ihnen, was von der Matratze zu halten ist.«

Zutaten

1 Möbelhaus
1 Portion Frechheit

Sparen: Körperpflege

Park-Ping-Pong

Manche Grünanlage und mancher Schulhof in deiner Nähe verfügt über Ressourcen, die deine Beinmuskulatur stärken, deine Reflexe auf Vordermann bringen und für ein paar Stündchen Freunde in massive Gegner verwandeln. Gemeint sind die öffentlichen Tischtennisplatten. Greif zu Schläger, Ball, Kumpel und zeig Letzterem, was man unter Ballgefühl versteht.

Zutaten

1 Grünanlage oder Park
oder Schulhof
mit Tischtennisplatte
2 Tischtennisschläger
1 Ball
1 Kumpel

Sparen: Körperpflege

Probe-Adonis

Um deinen Körper mit attraktiven Zinnen und Erkern, sprich: Muskeln, auszustatten, nimm einfach regelmäßig die Probetrainings in Fitnesscentern wahr. Fang mit einer Woche im Fitnesscenter A an und konzentriere dich dort auf die Kraft, im Fitness­cen­ter B arbeitest du dann an deinen Ausdauer­werten, in Center C erkundest du, was Poweryoga ist. Und so weiter. Nach einem Jahr Probefitness wird man dich nur noch »Adonis« nennen.

Zutaten

Verschiedene Fitness-Center

Sparen: Körperpflege

Probe-Schönheit

Der Kosmetikproduktfachhandel ist sehr reich und kann es gut vertragen, wenn du dich dort üppig mit Anti-Aging-Probe­packun­gen und Schönheits-Schnupperangeboten eindeckst. Ganz große Ausgefuchstheit beweist du, wenn du dich zunächst intensiv typberaten lässt, bevor du dann vor Ort eine komplette Pflegeserie ausprobierst.

Zutaten

1 Kosmetikfachhandel
Nervenstarke VerkäuferInnen