Sparen: Wohnung

Bauholzweg

Patente Menschen wissen, wie man selbst in der kärgsten Wüste eine essbare Schlange fängt; oder aus den kümmerlichsten Holz­resten ein Vogelhäuschen bzw. eine Hunde­hütte zimmert. Kümmerliche Holzreste überlässt dir der Baumarkt gratis. Zimmern musst du selbst.

Zutaten

1 Baumarkt (oder mehrere)

Sparen: Wohnung

Bilderrahmenmodell »Selbst«

Für die Inszenierung von Fotos oder Male­reien auf deinen Wohnungswänden sei dir dies geraten: Einfach mit einer im Haushalt vorrätigen Farbe Rahmen auf die Tapete
filzen, pinseln oder krakeln. Danach das Kunstwerk reinhängen. Fertig ist der Lack!

Zutaten

1 Tapete
Farbe
1 Pinsel

Sparen: Soziales

Binnenwärme

Versuche dich an einer guten Tat pro Tag und du bekommst sofort eine Superportion innere Wärme ausgezahlt. Ob du nun auf einen großen, weltverbessernden Mo­ment hinarbeitest oder eine Biene vor dem Er­trin­ken in Limonade rettest – Haupt­sache, du machst den Planeten menschlicher.

Zutaten

Viel Tatwille

Sparen: Natur

Binsenpfützentörn

Ein Binsenfloß selber basteln – wolltest du das nicht immer schon? Ein solches Floß, mit dem man etwas so faszinierend Sinn­freies wie einen Pfützentörn starten kann, ist flugs hergestellt. Zunächst holst du dir ein paar Binsen von einem Moor oder einer Sumpfwiese in der Nähe. Das Floß lässt sich dann aus 12 dicken Binsen­stücken anfertigen. Du schneidest sie auf 15 cm Länge zu, dann bohrst du 2 dünne gerade Stöckchen vorne und hinten durch die Binsenstängel. Ein guter, fadendünner Stolz wird sich deiner bemächtigen, wenn du dein Binsenfloß in die Pfütze setzt und das Kommando gibst: »Na los, segel schon!«

Zutaten

1 Pfütze
12 Binsenstücke

Sparen: Mobilität

Bratpfannen-Fun

An alle Freunde der Doppelfunktion: Mit Herumbrutzeln und -braten ist das Ende der Pfannen-Funktionalität noch lange nicht erreicht. Denn jedem Ottonormal-Bratutensil sind gratis hervorragende Schlidder-Eigen­schaften (vor allem auf Schnee) eingebaut. Den Holzschlitten kannst du deshalb im Win­ter in der Garage oder gleich im Ge­schäft lassen. Denn während andere sich mit Teflon auf den Mond schießen, flitzt du damit die schneebedeckten Hügel abwärts.

Zutaten

1 Bratpfanne
Ein bisschen Schnee

Sparen: Soziales

Csikszentmihaly-Flow

Dem ungarischen Psychologen Mihaly Csikszentmihaly verdanken wir das Phäno­men des »Flow«, jenen Moment, in dem sich Begeisterung, Motivation und Geschick zu einem Zustand höchster Konzentration vereinen. Er führt dazu, dass du voll­kommen im Hier und Jetzt aufgehst. Der »Flow«-Zustand ist völlig umsonst zu haben, na ja, nicht ganz umsonst, du brauchst schon etwas Mut. Er stellt sich z. B. ein, wenn du dich einer sehr schönen, dir aber un­bekannten Person in einer U-Bahn vorstellst (»Meine Name ist …«) und ihr deine Zu­kunfts­pläne ausbrei­test (»Ich möchte dich heiraten.«).

Zutaten

Ziemlich viel Mut