Spielen: Zu zweit spielen

Besenball

Besenball kann man gut zu zweit, aber auch mit zwei Mannschaften spielen. Jeden­falls muss man raus an die frische Luft. Auf einem Hof oder Parkplatz die Spiel­feld­be­grenzungen und Tore mit Kreide aufmalen. Dann treffen sich die Spieler in der Mitte des Spielfelds. Die Besen werden kontrolliert. Der Ball (Tennisball) wird hochgeworfen und ab geht die Kirsche. Der Ball darf nur mit dem Besen bewegt werden. Tritte, Fuchteln und Besenwerfen sind verboten. Besenball kann man auch schneller, nämlich auf Rollschuhen, spielen.

Zutaten

1 Hof oder Parkplatz
Kreide
Besen
Ggfs. Rollschuhe