Spielen: Mit vielen spielen

Supermegamikado

Wie du weißt, müssen beim Mikado aus einem Häufchen Holzstäbchen gezogen werden, ohne dass sich die anderen bewegen. Supermegamikado spielt man in der freien Natur (im Wäldchen) und mit größeren Stäbchen. Zunächst Äste, Zweige und Stöckchen unterschiedlicher Dicke, Größe und Länge sammeln und alle auf einen Haufen legen. Nun beginnt ein Spieler, einen Ast oder ein Ästchen weg­zu­nehmen, ohne dass sich die anderen Hölzer bewegen dürfen. Wackelt etwas, ist der nächste dran. Erschwerend, aber die ideale Sommersupermegamikadovariante: Versuch, die Stöckchen mit den nackten Ze­hen zu greifen und wackellos wegzuziehen.

Zutaten

1 Wäldchen
Äste
Stöcke
Zweige