Spielen: Mit vielen spielen

Wirf die Bombe ab!

Von den Eskimos (oder auch Inuit) können wir uns unter anderem die Kreativität im Erfinden, Benennen und Zelebrieren von Spielen abschauen. »Wirf die Bombe ab!« geht so: Ein Spieler liegt bäuchlings mit angewinkelten Armen auf weichem Untergrund, etwa einer Turnmatte. Die anderen aus seinem Team versuchen, ihn an Oberarmen und Unterbeinen hochzuheben und möglichst lange in dieser (wenig komfortablen Position) zu halten. Wenn der Getragene nicht mehr kann, ruft er: »Wirf die Bombe ab!«, woraufhin die anderen ihn los- bzw. hinunterlassen. Jeder hat nur einen Versuch – mehr ist auch gar nicht zu schaffen.

Zutaten

1 weicher Untergrund (Turnmatte)
Viel Kraft

Spielen: Mit vielen spielen

Zmlch kmplzrt

Bei diesem vertrackten Spiel geht es darum, einen möglichst langen Satz auf einen Zettel zu schreiben. Die Besonderheit: Sätze ohne Vokale bilden! Nchdm jdr nn slhn Stz gschrbn ht, gbt r dn Zttl vrdckt n snn Mtsplr wtr. n Splr nch dm ndrn mss nn dn Zttl mt dm sltsmn Stz mdrhn nd hn sfrt lt vrlsn. D ndrn mssn fpssn, dss s sch vr Lchn ncht n d Hse mchn.

Zutaten

1 Zttl
1 Stft