Spielen: Allein spielen

Redners Ecke

Nimm dir den Engländer zum Vorbild und bau dir deine eigene »Speakers’ Corner« (das Original ist ein Versammlungsplatz am nordöstlichen Ende des Hyde Parks in London). Dazu reicht ein Podestchen, ein alter Stuhl oder eine ausrangierte handelsübliche Leiter. Halte ohne Anmeldung einen Vortrag zu einem beliebigen Thema und versammle mindestens 20 Vorüber­gehende um dich.

Zutaten

Podest oder
Stuhl oder
Leiter

Spielen: Mit vielen spielen

Regensammelkoryphäe

Wenn’s doll regnet, braucht man gar nicht lange zu hadern, denn hadern bringt nix.
Du kannst mit deinen Spielkameraden ruhig auch zum Spielen raus, wenn es regnet,
vor allem im Sommer. Gut ausgestattet mit Mieswetterkleidung, außerdem mit Plastik­becher und Lineal. Jeder versucht, so viele Regentropfen wie möglich in seinem Becher zu sammeln. Spielzeit: so 5 Minuten. Dann treffen sich alle wieder, mit dem Lineal wird der Regentropfenstand gemessen – wer am meisten gesammelt hat, darf sich Regensammelkoryphäe nennen.

Zutaten

Mieswetterkleidung
Plastikbecher
Lineal

Spielen: Allein spielen

Rokokodisko

Studiere Schrittfolgen alter Tänze des Barock und Rokoko ein (also etwa eine Passacaglia, Sarabande, Gigue oder Gavotte) und gib sie in einer Disko zum Besten. Nur wenige werden dich auslachen, die weitaus meisten wollen sofort mitmachen. Versprochen.

Zutaten

Faible für alte Tänze

Spielen: Zu zweit spielen

Rückenrembrandt

Male mit dem Finger etwas auf den Rücken deines Mitspielers. Der oder die muss raten, was es war. Ein Dreieck, ein Baum oder »Die Nachtwache«?

Zutaten

1 Rücken
1 Finger

Spielen: Mit vielen spielen

Rudi-Carrell-Hommage

Ein Mitspieler muss den Raum verlassen bzw. einige Meter weggehen und sich die Augen zuhalten. Die anderen sammeln Gegenstände auf, die sie in der Umgebung oder in der Hosentasche finden, etwa einen Geldschein, eine Feige, ein Handtelefon usw. Jeder versteckt dann etwas in seiner Hand. Der Mitspieler wird herein­gerufen und schreitet den Kreis ab. Jeder zeigt kurz, was er in der Hand hält. Ist der Mitspieler am Ende des Kreises angelangt, schreitet er den Kreis noch mal ab und versucht, sich zu erinnern, wer was in der Hand hatte. Also so ähnlich wie »Am laufenden Band«, nur ohne Band und ohne Rudi Carrell.

Zutaten

Geldschein
Feige
Handtelefon
u.ä.

Spielen: Mit vielen spielen

Schmackofatz!

Ich glaube nicht, dass es ein gesünderes Spiel als dieses gibt: Alle Mitspieler schälen gemeinsam verschiedene Früchte wie Kiwis, Äpfel, Pfirsiche, Mangos, aber auch Gemüse wie Möhren, Fenchel, Radies­chen. Dann alles in gleich große Teile schneiden und auf Teller legen. Einem Spieler die Augen verbinden. Der muss
nun erschmecken, was sich in seinem Gaumen tummelt. Hat er etwas richtig erschmeckt, rufen die anderen anerkennend »Schmackofatz!«. Dieses Spiel macht nicht nur Spaß und satt – regelmäßig gespielt, verhindert es auch die Verküm­merung der Geschmacksknospen.

Zutaten

Kiwis
Äpfel
Pfirsiche
Mangos
Möhren
Fenchel
Radieschen