Sparen: Natur

Defleuropisierung

Es gibt sie noch, die guten grünen Dinge: Sommerwiesen zum Beispiel. Die halten für Anlässe wie Geburts-, Mutter- oder Valen­tinstag ein schönes Geschenk parat, nämlich köstlich duftende Blumen. Also begib dich zur Wiese oder such am Wegesrand Hornklee, Malve oder gemeine Wegwarte. Die frisch gepflückten floristischen Preziosen verschenken und Liebe einheimsen.

Zutaten

1 Wiese
Etwas Geschick beim Pflücken

Spielen: Mit vielen spielen

Der Lauf der Dinge

2 Gruppen bilden. Jede Gruppe versucht, diverse Gegenstände so aufzubauen, dass sich eine Kettenreaktion auslösen lässt. Alles aus dem Keller, das scheinbar nicht mehr gebraucht wird, ist für dieses Spiel geeignet: Leitern, Stühle, Latten, Luftmatrat­zen, Ölkannen, kaputte Bälle oder Autoreifen, ausrangierte Bücher, eine Wippe etc. Am Anfang könnte ein Ball eine Rutsche herunterkollern, unten eine Flasche um­stoßen, das ausfließende Wasser würde dann usw. Welche Gruppe schafft die wahnwitzigste Kettenreaktion? (Frag zur Not nach bei Fischli und Weiß, zwei grandiosen Schweizer Künstlern und Ketten­reaktions­experten.)

Zutaten

Leitern
Stühle
Latten
Luftmatratzen
Ölkannen
Kaputte Bälle
Ausrangierte Bücher
u.v.m.

Gärteln: Zimmer & Balkon

Der musikalische Wurzelballen

Kann es sein, dass du zu denen gehörst, die dazu neigen, ihre Pflanzen vor lauter Zuneigung etwas zu üppig zu gießen? Du erfährst alles über den Wasserhaushalt im Wurzelballen deiner Lieblinge anhand folgender, der Musikwissenschaft entlehnter Methode (Voraussetzung: Du hast deine Pflanzen in Tontöpfen untergebracht):
Klopfe einfach leicht an den Topf. Heller, klingender Ton: Die Erde ist trocken, du solltest gießen. Dumpfer Ton: Es ist genug Feuchtigkeit vorhanden.

Zutaten

Pflanzen
Tontöpfe
Etwas Musikalität

Haushalten: Frischhaltung

Dolce-Rosita (bei fadem Sekt)

So machst du elegisch gewordenem Sekt Beine: eine Rosine in die Flasche geben, und der Perlwein sprudelt; ein Quell ewiger Lebensfreude.

Zutaten

Rosine

Sparen: Soziales

Dolcefarniente

Einfach mal gar nichts tun kostet absolut gar nichts.

Zutaten

1 Portion Nihilismus

Gesunden: Herz, Blut, Kreislauf

Donnerlitchentee (bei winterlicher Kreislauf-schwäche)

Eine Knolle Ingwer schälen und grob reiben. In eine Teekanne geben und mit kochendem Wasser aufbrühen. Mindestens 8 Minuten lang ziehen lassen. Je nach Gusto Zitrone und Honig hinzugeben. Durch ein Teesieb abgießen und heiß trinken. Zwei Becher am Tag – Donnerlittchen, machen die dich munter.

Zutaten

1 EL frischen Ingwer
1 Zitrone
Etwas Honig