Kochen: Gemüsegerichte

Zucchini im Schlafsack

Zucchini waschen und stifteln. Eier mit einem Schuss Mineralwasser aufschlagen, mit Pfeffer und Salz und frischem Thymian würzen. Frisch geriebenen Parmesan unterheben. Zucchini in einer Pfanne in Öl anbraten und dann Eimasse drüber­geben und mit Deckel 10–12 Minuten braten. Mit Thymian bestreuen, essen und bald ins Bett gehen. Denn schöner kann der Tag danach nicht mehr werden.

Zutaten

2 mittelgroße Zucchini
4 Eier
1 Schuss Mineralwasser
150 g Parmesan
2 EL Olivenöl
Pfeffer
Salz
Thymian

Gesunden: Mund, Kiefer, Gesicht

Zückerchen bei Zungenbläschen

Zuckerwürfel auf die betroffene Zunge legen. Bläschen auf- und wegreiben.

Zutaten

Zuckerwürfel

Gärteln: Obst & Gemüse

Zum Rosenkohlwohl!

Aus der Pflanzenfamilie der Kreuzblüten­gewächse stammend, wird Rosenkohl von August bis Dezember angebaut, und zwar bitte da, wo es sonnig ist. Als Boden empfiehlt sich nährstoffreicher und san­di­ger Lehmboden. Gute Nachbarn sind Kar­toffeln, Spinat, Salat, Erbsen und Sellerie. Da du dir die Röschen fabelhaft fest
und zart wünschst, beachtest du dies: ab August nur noch sparsam düngen.

Zutaten

Nährstoffreicher
und sandiger Lehmboden
Rosenkohl
Düngedosiertalent

Gesunden: Kind

Zwiebelsäckchen (bei Ohrenschmerzen)

Eine Messerspitze Butter in Pfanne zer­­lassen. Rohe Zwiebel kleinschnei­den und glasig anbraten. Stofftaschen­tuch ausbreiten, warme Zwiebelstückchen dazugeben und das Ganze zu einem Säck­chen schnüren. Das Präparat auf das betroffene Ohr legen. Mütze drüber­ziehen, so dass nichts verrutschen kann. Dann die Geschichte vom »Konrädchen bei den Klitzekleinen« erzählen. Und Ruhe herrscht im Gitterbett.

Zutaten

1 Messerspitze Butter
1 Zwiebel
1 Stofftaschentuch
1 Mütze

Gesunden: Haut

Zwiebeltrumpf (bei Insektenstich)

Eine halbierte Zwiebel auf das Einstich­loch legen. Ein Giftsauger par excellence.

Zutaten

1/2 Zwiebel

Spielen: Allein spielen

»La Ola« an der Käsetheke

Dieses Spiel geht ganz einfach so: Jubele immer extra laut, wenn dir danach ist; wenn du einen Parkplatz direkt vor der Tür bekommen hast, oder wenn dir die Bäckerin warme Brötchen in die Tüte tut. Nimm dir die Menschen zum Vorbild, die klatschen, wenn der Boeingpilot die Maschine sicher auf mallorquinischen Boden gesetzt hat. Und vor allem: Animiere deine Mitmenschen zum Mit­jubeln. Zele­briere »La Ola« an der Käsetheke. Wenn mehr als 5 Leute mitmachen, hast du gewonnen.

Zutaten

2 Arme
(zum »La Ola«-Machen)