21. April 2010, Produkte

Kein Scheiß: das Kompost-Pöttchen

Ein Angebot, das du, umweltbewusster stolzer Babybesitzer, nicht ablehnen kannst: Hier ist ein Töpfchen, das, nachdem es ausgedient hat, geschmeidig im Garten entsorgt werden kann. Einfach vergraben und Blumensamen draufgeben. Das Töpfchen verrottet nämlich innerhalb von 2 bis 3 Jahren komplett, um nicht zu sagen: es kompostiert. Und ist damit natürlich viel korrekter als seine Konkurrenzpöttchen aus Plastik. Es heißt Becopotty und besteht aus recycelter Pappe, Reisspelzen und Bambus. Spezielle Aminosäuren binden das Material zusammen und lösen sich auf, wenn du das Pöttchen in Feuchtwarmgebiete wie die Gartenerde bettest.