09. Mai 2010, / Allgemein

Der Mensch-zu-Mensch-Kredit

Für dich als Vernunftkonsument hier eine durchaus interessante Botschaft: Es scheint sich eine neue Form der Kreditvergabe durchzusetzen: Onlineplattformen, die als Marktplatz Kredite von Mensch zu Mensch vermitteln. Das Konzept nennt sich „Social Lending“. Es verknüpft Kreditbedürftige direkt mit Privatinvestoren, die ihr Geld sinnvoll anlegen wollen – also lieber in einen Kindergarten als in ein Atomkraftwerk. „Social Lending“ will vieles anders machen als die old-school-Banken, was aber nicht heißt, dass der ganze Kreditierprozess total easy und lax und ohne Kontrolle abläuft. Die Prüfung der Kreditsuchenden z.B. ist genauso hart wie bei den alten Banken: Du musst Schufa, Einkommensnachweise, Betriebsergebnisse vorlegen, hast dann aber als Kleinunternehmer, Selbständiger, Älterer oder junger Mensch ohne festes Einkommen wirklich gute Chancen, Geld zu fairen Zinssätzen zu bekommen. Als seriöse und überlebensfähige Unternehmen mit neuer korrekter Kredithaltung gelten u.a.: Zopa, Prosper, Smava und Kiva (Hier vergibt man total zinslose Kredite an Kleinunternehmen aus Entwicklungsländern).
(via taz.de)