02. September 2009, Produkte

Die Gelötemanufaktur

Lockengelöt ist der Name einer astreinen Manufaktur. Das Produktionsprinzip: Zweckentfremdung und Recycling von Alltagsgegenständen. Seit 2004 machen Dennis Schnelting & Carsten Trill, die Lockengelötchefs, Ölfässer zu Schranksystemen, farbige Schallplatten zu Wandleuchten oder Bücher zu Garderoben. Sie verkaufen die Gelöteartikel im angeschlossen Shop auf St.Pauli und hier: www.lockengeloet.com. Was „Lockengelöt“ genau bedeutet? Irgendwas Technisches, eine komplexe Apparatur. Genaueres bitte beim Studio Braun erfragen, den ursprünglichen Wortschöpfern. www.studiobraun.de