29. Juli 2010, Allgemein

Alles für umä suscht

Zürich ist schön (hat See, Berge und Bars), klein (kein Mexiko City), multikulti, aber leider auch ziemlich teuer. Damit du trotzdem hinfahren und es genießen kannst, gibt es diesen Stadtführer mit einer ganzen Palette von Gratis-Freizeitaktivitäten. Du bekommst Tipps für Museen, Sporteinrichtungen, Kunst in Kirchen und auf der Straße, Alltägliches, Kurioses, Bizarres, Groteskes. Folge einfach den über 350 alphabetischen Eintragungen wie Alpenzeiger, Bruns Grab, Rhododendren-Täli oder U-Boot-Schrott auf Denkmalsockel.
Und ich betone es gern noch mal: ist alles für umä suscht, wie der Eingeborene sagt.

27. Juni 2010, / Allgemein

Hans Eijkelboom, Apostel der Anti-Fashion

Der Autor Hans Eijkelboom erklärt die Idee seines Buchs 10-Euro-Outfits so: „From August 2005 to June 2006 I bought 32 new outfits for myself, initially once a week, later once a fortnight. The only criterion for my choice was the price: it couldn’t be higher than ± 10 euros.“
Das Buch kostet 10 Euro.

09. Mai 2010, / Allgemein

Der Mensch-zu-Mensch-Kredit

Für dich als Vernunftkonsument hier eine durchaus interessante Botschaft: Es scheint sich eine neue Form der Kreditvergabe durchzusetzen: Onlineplattformen, die als Marktplatz Kredite von Mensch zu Mensch vermitteln. Das Konzept nennt sich „Social Lending“. Es verknüpft Kreditbedürftige direkt mit Privatinvestoren, die ihr Geld sinnvoll anlegen wollen – also lieber in einen Kindergarten als in ein Atomkraftwerk. „Social Lending“ will vieles anders machen als die old-school-Banken, was aber nicht heißt, dass der ganze Kreditierprozess total easy und lax und ohne Kontrolle abläuft. Die Prüfung der Kreditsuchenden z.B. ist genauso hart wie bei den alten Banken: Du musst Schufa, Einkommensnachweise, Betriebsergebnisse vorlegen, hast dann aber als Kleinunternehmer, Selbständiger, Älterer oder junger Mensch ohne festes Einkommen wirklich gute Chancen, Geld zu fairen Zinssätzen zu bekommen. Als seriöse und überlebensfähige Unternehmen mit neuer korrekter Kredithaltung gelten u.a.: Zopa, Prosper, Smava und Kiva (Hier vergibt man total zinslose Kredite an Kleinunternehmen aus Entwicklungsländern).
(via taz.de)